Chia-Pudding

Veganer Chia-Pudding mit Himbeeren

5
(1)

Veganer Chia-Pudding mit Himbeeren ist super zu machen und schmeckt auch noch hervorragend!

Die Beeren machen ihn super fruchtig und zu einem idealen Frühstück.

Hafermilch hat eine natürliche Süße, die diesem Pudding gut zu Gesicht steht und sie macht das Gericht vegan. Aber auch in Müsli oder Porridge macht sie sich gut, auch als allgemeiner Milch-Ersatz für Leute mit Lactose-Intoleranz.

Defacto handelt es sich bei Hafermilch tatsächlich gar nicht um Milch im herkömmlichen Sinne. Es gibt keine Haferkuh, die man melken kann, obwohl das bestimmt ziemlich witzig wäre.

Es ist viel einfacher! Gießt man Haferflocken mit Wasser auf, püriert das Gemisch, lässt das Ganze ruhen und siebt dann die Flocken ab, hat man ganz simpel Hafermilch selbst hergestellt!

Veganer Chia-Pudding mit Himbeeren

Allgemein eignet sich Frühstück, das man bereits am Vorabend zubereitet, super als Entschleunigung am Morgen. Wir persönlich fühlen uns doch oft gestresst, wenn wir ausgeschlafen haben und ein leckeres Frühstück haben wollen, ggf. noch ein Foto gemacht werden muss, und wir trotzdem nicht unseren ganzen Tagesrhythmus durcheinander bringen wollen.

Falls du noch ein anderes Frühstück suchst können wir unsere Blaubeer-Pancakes definitiv empfehlen.

Viel Spaß beim Genießen dieses entspannten Morgens wünscht euch,

Die Soulfoodfabrik 🙂

Chia-Pudding

Veganer Chia-Pudding mit Himbeeren

Soulfoodfabrik
Chia-Pudding mit fruchtigen Himbeeren und veganer Hafermilch, gut vorzubereiten und ein ideales Frühstück!
Vorbereitungszeit 12 Stdn.
Zubereitungszeit 10 Min.

Zutaten
  

  • 750 ml Hafermilch oder andere pflanzliche Milch, wie z.B. Reismilch
  • 96 g Chiasamen 96…alte Liebe! Natürlich kann man auch auf 100 aufrunden 😉
  • 400 g Himbeeren
  • Puderzucker nach Belieben
  • 1 Prise Vanille

Anleitungen
 

  • Am Vorabend:
    Für den Pudding die Milch gut mit den Chiasamen vermischen (sonst verklumpen die Samen).
    Wir fügen an dieser Stelle gerne noch etwas Vanille hinzu, was für einen feineren Geschmack sorgt.
    Das Ganze in 3 Gläser füllen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
    Tipp: Die Chiasamen setzen sich über Nacht etwas ab. Um das zu vermeiden kannst du nach etwa 20-30 Minuten den Pudding in den Gläsern noch einmal verrühren. Diesen Schritt kannst du aber auch überspringen.
    Den Großteil der Himbeeren (bis auf ein paar zum Verzieren) mit etwas Vanille und bei Bedarf mit etwas Puderzucker pürieren und ebenfalls in den Kühlschrank stellen.
  • Am Morgen:
    Jetzt musst du nur noch den Chiapudding mit der Himbeersoße und ein paar frischen Himbeeren toppen und genießen.
    Viel Spaß beim Nachmachen

Über ein paar liebe Worte und/oder konstruktive Kritik in den Kommentaren sowie über eine Bewertung würden wir uns sehr freuen 🙂 Außerdem könnt ihr uns gerne weiterverlinken, den Beitrag teilen oder uns markieren!

Es grüßt euch herzlich,

Die Soulfoodfabrik

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Wir freuen uns, wenn ihr unseren Beitrag teilt!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating